WANDERN

MARAMURESH GEBIRGE

-

6-Tage-Wanderung

320€

Sechs Tage lang wandern wir im UNESCO Biosphärenreservat Karpaten, entlang der ukrainisch/rumänischen Grenze. Aufgrund der abgelegenen Grenzlage der Region erwartet uns eine Vielfalt an Pflanzen und Wildtieren, die dort weitgehend ungestört gedeihen. Das Maramuresh-Gebirge verspricht steinigeres Terrain und mehr Felsformationen als die anderen Teile der ukrainischen Karpaten, bietet aber ebenso wundervolle Ausblicke und Hochebenen.

FÜR FORTGESCHRITTENE

LEVEL 2

FÜR FAMILIEN

FlEXIBLE DATEN

ROUTE

Dilove - Shybene

 

Am Vortag der Wanderung kommen wir im NEMEZA Outdoor Center in Chumalóvo zusammen und verbringen die erste Nacht dort. So kannst du dich von den Strapazen deiner Anreise erholen, eine heiße Dusche nehmen und die Nacht in einem bequemen Bett verbringen. Außerdem werden wir die Möglichkeit haben uns bereits kennenzulernen, die Details unserer Wanderung zu besprechen und unsere Ausrüstung vorzubereiten.

TAG 1 

Nach einem leckeren Frühstück packen wir unsere letzten Sachen ein und bereiten uns auf die  Abfahrt vor. Ein Mini-Bus wird uns zum Startpunkt unserer Wanderung fahren, das Dorf "Dilove", etwa 60km von Chumalóvo entfernt. Dilove ist übrigens der geographische Mittelpunkt Europas. Dort registrieren wir uns beim Zentrum des Nationalpark und unser Abenteuer kann endlich beginnen! Wir treten in die wunderbare Stille des Waldes ein und beginnen unseren Weg nach oben. Ein lebhafter Bach mit dem Namen "weißer Strom" wird uns dabei den Weg weisen. Kurz vor Sonnenuntergang erreichen wir eine Waldlichtung, auf der wir unser erstes Nachtlager errichten werden und den Tag entspannt am Lagerfeuer ausklingen lassen.

TAG 2  Weißer  Strom - Polonina Lysya

Nach dem deftigen Frühstück packen wir unsere Zelte zusammen und bereiten uns für den nächsten Abschnitt unserer Wanderung vor. Wir folgen dem Bach weiter bergaufwärts und schlängeln uns dabei auf schmalen Erdpfaden durch den Wald.  Nach einer Weile treten wir langsam aus dem Wald hervor und hinter einer Kurve wird sich der erste tolle Ausblick auf die ukrainischen und rumänischen Berge öffnen. Mit jedem Meter, den wir zurücklegen, wird das Bergpanroma um uns herum schöner. Nach einer belebenden Mittagspause werden wir unseren Aufstieg fortsetzen und schließlich die wundervollen Poloninas erreichen. Diese hochgelegenen, alpinen Wiesen sind typisch für die ukrainsichen Karpaten und machen jede Wanderung zu einem Erlebnis.  Denn einmal aus dem Schatten der Wälder getreten, bleiben wir nun auf den Poloninas und folgen dem Bergrücken, während sich ein fantastisches Bergpanorama nach dem anderen vor uns auftut. Auf der Polonina Lysya werden wir schließlich unser Nachtlager errichten und die Schönheit des Sonnenuntergangs genießen.

TAG 3  Polonina Lysya- Pip Ivan (1937m) - Mezhipotoki

Nachdem wir zur klaren Luft und entspannenden Ruhe der Polonina aufgewacht sind, bereiten wir uns auf unseren bisher steilsten Aufstieg vor. Wir wandern bis zur Spitze des Pip Ivans, dem höchsten Berg der Maramuresh Bergkette. Der Großteil dieser Etappe wird uns genau an der ukrainisch/rumänischen Grenze entlangführen. Du kannst also selbst entscheiden, in welchem Land du lieber wandern möchtest 😉. Auf dem Gipfel des Pip Ivans erwartet uns abermals ein wundervoller Ausblick. Während unserer Mittagspause haben wir Gelegenheit die Schönheit unserer Umgebung in uns aufzunehmen, bevor wir einen leichten Abstieg beginnen, um unseren Lagerplatz für die Nacht zu erreichen, eine kleine Wiese am Waldrand.

TAG 4  Mika-Mare (1815m) – Korbul – Stog (1650m)- Polonina Radul

An unserem vierten Tag erwartet uns eine scheinbar endlose Reihe an Berggipfeln mit mysteriösen Namen wie Mezhipotoki und Mika-Mare. Die beeindruckendste Bergspitze, die wir an diesem Tag erreichen werden heißt "Stog". Dieser Gipfel markierte einst die Grenze zwischen drei Staaten: Rumänien, Tschecho-Slowakei und Polen. Heutzutage ist diese abgelegene Region Lebensraum vieler wilder Tiere und wird selten von Menschen besucht. Nachdem wir zum Gipfel aufgestiegen sind, steigen wir auf die benachbarte Polinina Radul herab. Dort errichten wir unser Nachtlager und lassen uns vom atemberaubenden Nachthimmel verzaubern.

TAG 5  Polonina Radul - River Shybene – Dorf Shybene

Unser letzter Tag in den Bergen führt uns herab von der Polonina und den Bergen in Richtung des Dorfes Shybene. Wir folgen dabei dem kleinen Fluss "Shybene". Während unserer Wanderung werden wir (je nach Saison) die Gelegenheit bekommen, lokale Schafhirten zu treffen. Diese hüten ihre Schaafe und Ziegen während der ganzen  Sommermonate auf den Poloninas und treiben diese erste im Herbst wieder hinab in die Dörfer. Eine jahrhunderte alte Haltungsform, die typisch für die Karpaten ist. Mit etwas Glück bekommen wir sogar die Möglichkeit den traditionellen Schaafskäse namens "Brinsa" zu probieren. Nicht weit vom Dorf Shybene entfernt werden wir schließlich unser letztes Nachtlager aufschlagen.

TAG 6  Der Abschied

Nachdem wir unser letztes gemeinsames Frühstück genossen haben, werden wir die letzten Kilometer unserer Wanderung bis zum Dorf Shybene zurücklegen. Dort wird bereits ein Mini-Bus auf uns warten, der uns aus dem malerischen Bergdorf zurück in die Zivilisation bringen wird. Auf der Rückfahrt werden wir bei einem traditionellen transkarpatischen Restaurant anhalten, um etwas Leckeres zu essen und all die kalten Getränke zu trinken, von denen wir auf unserer Wanderung geträumt haben. Nachdem Austauschen von Umarmungen und Kontaktdaten werden wir uns schließlich verabschieden müssen. Entweder nehmen wir euch mit zurück zum NEMEZA Outdoor Center oder wir organisieren eine direkte Weiterfahrt für euch. Ihr seid natürlich auch herzlich eingeladen noch ein paar Nächte im Outdoor Center zu buchen, um eure Reise entspannt ausklingen zu lassen oder vielleicht noch eine andere spannende Aktivität auszurobieren...

ENTHALTENER SERVICE

  • Mahlzeiten (warmes Frühstück & Abendessen + Mittagessen (Snacks)

  • Kaffee + Tee

  • Eintritt zum National Park

  • Registrierung bei der Grenzkontrolle

  • Erste Hilfe Koffer

  • 24/h Begleitung durch unsere Guides

  • Transport vom Nemeza Outdoor Center nach Dilove

  • Transport von Sybene zum Nemeza Outdoor Center

  • 1 Nacht im Nemeza Outdoor Center (Zwei- oder Mehrbettzimmer)

320€

WAS IST NICHT ENTHALTEN?

  • Zelte, Schlafsäcke, persönliche Ausrüstung
  • Anfahrt + Abfahrt zum Nemeza Outdoor Center

  • Einkäufe in Cafés, Restaurants, auf Märkten etc.